Rechtsanwälte Koblenz - Martini Mogg Vogt - Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater

Beraterfrühstück für Steuerberater

Am 25. Oktober 2017 laden wir zu einem Frühstück mit anschließendem Vortrag ein. 

Referent: Dr. Arne Löser, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Thema: Vermögensschutz für Unternehmer

Lebenswerk sichern - Gestaltungsspielräume nutzen

Die verantwortliche Leitung eines Unternehmens wird gerne als eines der letzten Abenteuer unserer Zeit bezeichnet. Die Sorgfaltsanforderungen an die Tätigkeit von Vorständen und Geschäftsführern sind hoch und mitunter von nachträglicher Besserwisserei geprägt. Ein Verstoß gegen diese Sorgfaltsanforderungen kann schnell zur persönlichen Haftung des Geschäftsleiters führen. Doch auch Unternehmer, die selbst nicht (mehr) die Geschäftsleitung innehaben, können als Inhaber eines Einzelunternehmens, Gesellschafter oder Sicherheitengeber in die Haftung geraten. Auf diese Weise drohen die Früchte lebenslanger Arbeit in kurzer Zeit zerstört zu werden. Ist der Haftungsfall aber erst einmal eingetreten, gibt es kaum noch Möglichkeiten, das Lebenswerk in rechtlich zulässiger Weise vor dem Haftungszugriff zu schützen.

Ihre Mandanten sollten daher rechtzeitig Strategien entwickeln, um ihr Lebenswerk für sich selbst und ihre Angehörigen zu sichern. In unserer Veranstaltung informieren wir Sie über die möglichen Haftungsrisiken und – rechtlich zulässigen – Vorsorgemaßnahmen, die Ihre Mandanten treffen können, um die Früchte ihrer Arbeit rechtzeitig vor dem Haftungszugriff eines Insolvenzverwalters oder möglicher zukünftiger Gläubiger zu schützen. 

Anmeldung telefonisch oder per E-Mail: Daniela Funke, 0261/88446-46

__________________________________________________________________

Fallstricke der Kündigung

Seminarveranstaltung im Bereich Arbeitsrecht am 

21. September 2017 von 14 bis 17 Uhr in unseren Räumen. 

Die Kündigung des Arbeitsverhältnisses erfordert nicht nur die Einhaltung von Formvorschriften. Bereits bei der Kündigungsentscheidung gilt es, Stolperfallen zu vermeiden:

Welche Kündigungsart ist die richtige? Fristlos oder fristgemäß? Wie verfährt der Arbeitgeber mit leistungsschwachen Mitarbeitern? Sind häufige Erkrankungen ein Kündigungsgrund? Kann die Kündigung auf Kameraaufzeichnungen oder vom Arbeitgeber ausgelesene Computerdateien gestützt werden?

Das Seminar bietet Ihnen kompakte Antworten auf diese und weitere Fragen rund um die Beendigung des Arbeitsverhältnisses. 

Ihre Referenten sind:

Dr. Heike Thomas-BlexThomas Haschert und Felix Nietsch

Anmeldung, Kosten und weitere Details: Daniela Funke oder 0261/88446-46

____________________________________________________________________

Bisherige Vorträge:

Internationale Verträge: Richtig gestalten, Risiken vermeiden

Seminarveranstaltung Internationales Wirtschaftsrecht

am 22. Juni 2017 von 14 bis 17 Uhr in unseren Räumen. 

Eine rechtssichere Gestaltung internationaler Vertragsbeziehungen erfordert mehr als solide Englischkenntnisse und wirtschaftliches Gespür. Bereits bei den Verhandlungen der Vertragsbedingungen gilt es, die richtigen Weichen zu setzen und Stolperfallen zu vermeiden:

Warum ist die richtige Gestaltung eines internationalen Vertrages von hoher Bedeutung? Was sollte in einem Auslandsvertrag geregelt werden? Welche Rechtswahl ist zweckmäßig und welche Entscheidung ist hinsichtlich der Streitbeilegung (Gerichtsstand, Schiedsgericht) zu treffen? Welche Rechte und Pflichten begründet z.B. das deutsche Recht bei Auslandsverträgen? Gelten Ihre AGB auch bei Auslandsgeschäften? Wie sind die Lieferbedingungen zu gestalten? Was ist mit den Incoterms?

Das Seminar bietet Ihnen kompakte Antworten auf diese und weitere Fragen zur Gestaltung internationaler Lieferverträge und Durchsetzung Ihrer Rechte.  

Ihre Referenten sind: Thomas Haschert, Felix Nietsch und Tim Ohnemüller

Anmeldung, Kosten und weitere Details erhalten Sie bei: Daniela Funke, 0261 8844646

_______________________________________________________________

 

Beraterfrühstück für Steuerberater

Am 10. und 11. Mai 2017 laden wir zu einem Frühstück mit anschließendem Vortrag ein. 

Referent: Dr. Arne Löser, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Thema: Hinweispflicht des Steuerberaters bei Insolvenzreife

- Insolvenzantragsgründe

- Hinweispflicht des Steuerberaters

- Haftungsrisiken bei unterlassenem Hinweis

- Strafrechtliche Risiken

- Inhaltliche Anforderungen an den Hinweis

- Sanierungsmöglichkeiten

Die Präsentation finden Sie hier.

Anmeldung telefonisch oder per E-Mail: Daniela Funke, 0261/88446-46

_______________________________________________________________

Fallstricke bei der Kündigung

Rechtsanwalt Thomas Haschert Mag. iur., Fachanwalt für Arbeitsrecht sowie Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht hält am 02.03.2017 bei der IHK Koblenz in der Außenstelle Montabaur einen Vortrag rund um die Kündigung im Arbeitsverhältnis. 

_________________________________________________________________

 

Vergütung im Insolvenzverfahren

Rechtsanwalt Dr. Arne Löser, Fachanwalt für Insolvenzrecht in Koblenz, hält am 6. Februar 2017 an der Hochschule Trier/Umwelt-Campus Birkenfeld im Rahmen der Ausbildung zum Fachwirt für Insolvenzmanagement einen Vortrag zur Vergütung im Insolvenzverfahren. 

_________________________________________________________________

Insolvenzrechtliche Besonderheiten im Zusammenhang mit Gewerberaummietverhältnissen

Rechtsanwalt Dr. Arne Löser, Fachanwalt für Insolvenzrecht in Koblenz, hält am 10. und 11. Januar 2017 ein Inhouse-Seminar bei einer der führenden internationalen Großhandels- und Food-Service-Gruppe. 

________________________________________________________________

Der Unternehmensverkauf in Krise und Insolvenz - "Distressed M&A"

Rechtsanwalt Dr. Arne Löser, Fachanwalt für Insolvenzrecht in Koblenz, hält am 10. Dezember 2016 eine Vorlesung im Rahmen des Master-Studiengangs Insolvenzrecht und Reorganisationsverfahren an der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld. 

________________________________________________________________

 

Der typische Ablauf des Insolvenzverfahrens

Rechtsanwalt Dr. Arne Löser, Fachanwalt für Insolvenzrecht in Koblenz, hält am 9. Dezember 2016 eine Vorlesung im Rahmen des Master-Studiengangs Insolvenzrecht und Reorganisationsverfahren an der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld. 

_________________________________________________________________

Fallstricke bei der Kündigung

Seminarveranstaltung im Bereich Arbeitsrecht am 

24. November 2016 von 14 bis 17 Uhr in unseren Räumen. 

Die Kündigung des Arbeitsverhältnisses erfordert nicht nur die Einhaltung von Förmlichkeiten. Bereits bei der Kündigungsentscheidung gilt es, Stolperfallen zu vermeiden: Welche Kündigungsart ist die richtige? Fristlos oder fristgemäß? Wie verfährt der Arbeitgeber mit leistungsschwachen Mitarbeitern? Sind häufige Erkrankungen ein Kündigungsgrund? Kann die Kündigung auf Kameraaufzeichnungen oder vom Arbeitgeber ausgelesene Computerdateien gestützt werden? Das Seminar bietet Ihnen kompakte Antworten auf diese und weitere Fragen rund um die Beendigung des Arbeitsverhältnisses. 

Ihre Referenten sind:

Dr. Heike Thomas-Blex, Thomas Haschert und Felix Nietsch

Anmeldung, Kosten und weitere Details: d.funke(at)mmv-koblenz.de oder 0261/88446-46

_______________________________________________________________

Der Werkvertrag in Krise und Insolvenz

Seminarveranstaltung in den Gebieten Bau- und Architektenrecht sowie Insolvenzrecht am 3. November 2016 von 14 bis 17 Uhr in unseren Räumen.

Die Insolvenz bei Werkverträgen stellt Vertragspartner vor weitreichende Probleme: Welche Rechte hat der Auftragnehmer in der Insolvenz des Auftraggebers und welche Rechte der Auftraggeber in der Insolvenz des Auftragnehmers? Wie werden vor Insolvenzeröffnung erbrachte Leistungen behandelt? Was gilt bei mangelhaften Leistungen und wie kann ich mich von dem insolventen Vertragspartner  lösen? Wann droht eine Insolvenzanfechtung? In kompakter Form erhalten Sie in dem Seminar Antworten auf diese und weitere themenspezifische Fragen. 

Ihre Referenten sind: 

Dr. Thomas Brübach und Dr. Arne Löser

Anmeldung, Kosten und weitere Details: d.funke(at)mmv-koblenz.de oder 0261/88446-46

_________________________________________________________________

Model (Release) Verträge

Rechtsanwalt Kevin Müller hält am 25. September 2016 einen Vortrag auf der Photokina in Köln. Mehr dazu finden Sie hier

Fragen zu den Themen Urheberrecht und Wettbewerbsrecht beantwortet Ihnen Rechtsanwalt Kevin Müller gerne: E-Mail oder +49 261 88446-16. 

_________________________________________________________________

LIV Dachdecker RLP - Rechtliches Seminar

am 13. Juli 2016 in Koblenz, Hoevelstraße 19 

Rechtsanwalt Arno Gerlach referiert zum Thema

Vergabe von Bauaufträgen unterhalb der Schwellenwerte

Rechtsanwalt Rudolf Krechel referiert zum Thema

Neue VOB 2016

Rechtsanwalt Dr. Thomas Brübach referit zum Thema 

Neues Bauvertragsrecht

________________________________________________________________________

Neues aus der VOB und neues Bauvertragsrecht

Seminarveranstaltung 

am 7. (ausgebucht) und 14. Juli 2016 von 14 bis 17 Uhr in unseren Räumen

Ihre Referenten sind: 

Dr. Thomas Brübach und Rudolf Krechel

Neues aus der VOB

Neues Bauvertragsrecht

Anmeldung, Kosten und weitere Details: d.funke(at)mmv-koblenz.de oder 0261/88446-46

_______________________________________________________________

Anti-Korruptionsgesetz

Rechtsanwältin Kristina Orth, Fachanwältin für Medizin und Versicherungsrecht, hält am 8. Juni 2016 bei der Jahreshauptversammlung der Innung für Orthopädie-Schuhtechnik Mittelrhein-Pfalz einen Vortrag zum Thema "Anti-Korruptionsgesetz -Auswirkungen für das Handwerk-". 

_________________________________________________________________

Arbeitsrecht für Arbeitgeber

Rechtsanwältin Dr. Heike Thomas-Blex, Fachanwältin für Arbeitsrecht, hält am 20. April 2016 bei der Elektroinnung der Kreishandwerkerschaft Koblenz einen Vortrag zum Thema Vermeidung von Kardinalfehlern bei der Kündigung von Arbeitsverhältnissen.

_________________________________________________________________

Gesellschaftsrecht in Krise und Insolvenz

Rechtsanwalt Dr. Arne Löser, Fachanwalt für Insolvenzrecht in Koblenz, hält am 16. April 2016 an der Hochschule Trier / Umwelt-Campus Birkenfeld eine Vorlesung im Rahmen des Master-Studiengangs Insolvenzrecht und Reorganisationsverfahren. 

_________________________________________________________________

Vertragsverhältnisse in der Insolvenz

Rechtsanwalt Dr. Arne Löser, Fachanwalt für Insolvenzrecht in Koblenz, hält am 15. April 2016 an der Hochschule Trier/Umweltcampus Birkenfeld eine Vorlesung im Rahmen des Master-Studiengangs Insolvenzrecht und Reorganisationsverfahren. 

_________________________________________________________________

VOB 2015

Die Rechtsanwälte Dr. Thomas Brübach und Rudolf Krechel, Fachanwälte für Bau- und Architektenrecht, halten am 17.03.2016 für Bauleiter, Projektleiter, leitende technische und kaufmännische Angestellte sowie Geschäftsführer Vorträge zur VOB 2015. Veranstalter ist der IFBS (Internationaler Verband für den Metallleichtbau) in Krefeld. Mehr ...

_________________________________________________________________

6. Rheinland-Pfälzischer Fenstertag in Ingelheim

Rechtsanwalt Dr. Thomas Brübach, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht in Koblenz, hält am 25. Februar 2016 einen Vortrag im Rahmen des 6. Rheinland-Pfälzischen Fenstertags (Rheinland-Pfalz/Hessen/Saarland) in Ingelheim, mehr 

_________________________________________________________________

Vergütung im Insolvenzverfahren

Rechtsanwalt Dr. Arne Löser, Fachanwalt für Insolvenzrecht in Koblenz, hält am 19. Februar 2016 an der Hochschule Trier/Umweltcampus Birkenfeld im Rahmen der Ausbildung zum Fachwirt für Insolvenzmanagement einen Vortrag zur Vergütung im Insolvenzverfahren. 

_________________________________________________________________

Der typische Ablauf des Insolvenzverfahrens

Rechtsanwalt Dr. Arne Löser, Fachanwalt für Insolvenzrecht in Koblenz, hält am 10. Oktober 2015 eine Vorlesung im Rahmen des Master-Studiengangs Insolvenzrecht und Reorganisationsverfahren an der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld. 

_________________________________________________________________

Der Unternehmensverkauf in Krise und Insolvenz - "Distressed M&A"

Rechtsanwalt Dr. Arne Löser, Fachanwalt für Insolvenzrecht in Koblenz, hält am 9. Oktober 2015 eine Vorlesung im Rahmen des Master-Studiengangs Insolvenzrecht und Reorganisationsverfahren an der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld. 

_________________________________________________________________

Mindestlohn - Die praktische Umsetzung

Vortragsveranstaltung in Kooperation mit der Steuerberatungsgesellschaft Schäfer & Hardt GmbH, Bad Marienberg

am 19. August 2015 um 14 Uhr im Wildparkhotel in Bad Marienberg.

Dr. Heike Thomas-Blex und Thomas Haschert sind Ihre Referenten. 

Seit dem 1. Januar 2015 ist das Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns in Kraft getreten. Die Anwendung dieses Gesetzes hat in der Praxis viele Fragen aufgeworfen.

Bei der praktischen Umsetzung dieser Regelungen in Ihrem Unternehmen möchten wir Sie gerne unterstützen.

Wir werden Sie in unserer Veranstaltung aufgrund der Gesetzeslage und der bisherigen Erfahrungen informieren und praktische Hinweise geben. 

_______________________________________________________________

Praxisworkshop 2015 - Arbeitsrecht für Führungskräfte

an der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld

am 24. April 2015 von 14 bis 18 Uhr

Referenten:

Dr. Heike Thomas-Blex, Martini Mogg Vogt

Prof. Dr. Markus Müller, Hochschule Trier

Die als Praxisworkshop konzipierte Veranstaltung soll arbeitsrechtliche Aspekte als integralen Bestandteil der Arbeit einer Führungskraft verständlich machen. Die Hochschule bzw. die beiden berufserfahrenen Referenten bieten dafür ihr Know-how an und wollen damit einen Beitrag zur Kooperation zwischen Hochschule und Wirtschaft leisten. 

_________________________________________________________________

Kauf und Verkauf von Unternehmen

16. April 2015 in unseren Räumen von 14 bis 17 Uhr

Ihre Dozenten sind:

JR Dr. Ottmar Martini, Dipl.-Ing. Hans-Dieter Franke, Dipl.-Bw. Gert Nonnenmann und Dipl.-Kfm. Thomas Kirsch

Anlass für Unternehmensverkäufe bilden weit überwiegend interne Entwicklungen auf Ebene der Unternehmensleitung. Häufig fehlen geeignete Nachfolger in der Unternehmerfamilie, so dass durch den Verkauf eines Betriebes nicht nur ein Veräußerungserlös realisiert werden kann, sondern auch Erbstreitigkeiten über die postmortale Herrschaft oder über die Höhe von Abfindungsbeträgen vermieden werden. Anlass für Unternehmensverkäufe können auch in nicht überbrückbaren Unstimmigkeiten zwischen Gesellschaftern liegen. Teilweise sind Unternehmensverkäufe schließlich auch ganz einfach von dem Gedanken der Totalgewinnrealisierung getragen. 

Auf Käuferseite sind für Unternehmenskäufe in der Regel wirtschaftliche oder strategische Interessen maßgeblich. Die Arrondierung von Produktpaletten, die Übernahme eines bestehenden Kundenstammes oder das Fernhalten von Wettbewerbern aus einem Markt können Motive für den Erwerb eines Unternehmens sein.

In all diesen Fällen bedarf es der sorgfältigen Sichtung und Aufbereitung der wirtschaftlichen Gegebenheiten eines Unternehmens. Für den Käufer ist dies die unabdingbare Grundlage, um überhaupt eine Kaufentscheidung treffen zu können. Manchmal müssen vor einem Verkauf auch erst die Strukturen geschaffen werden, um das Unternehmen überhaupt erst als interessant für Dritte darstellen zu können.

Martini Mogg Vogt und MPower verfügen in dem Bereich der Begleitung von Mandanten bei Unternehmenstransaktionen auf Käufer- und Verkäuferseite über große Erfahrung. In der Seminarveranstaltung sollen die Grundlagen und Abläufe eines Unternehmensverkaufes für interessierte Gruppen dargestellt werden. 

Anmeldung, Kosten und weitere Details: d.funke(at)mmv-koblenz.de 

_______________________________________________________________

Vertragsverhältnisse in der Insolvenz

Rechtsanwalt Dr. Arne Löser, Fachanwalt für Insolvenzrecht in Koblenz, hält am 23. Mai 2015 eine Vorlesung im Rahmen des Master-Studiengangs Insolvenzrecht und Reorganisationsverfahren an der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld.  

_________________________________________________________________

Gesellschaftsrecht in Krise und Insolvenz

Rechtsanwalt Dr. Arne Löser, Fachanwalt für Insolvenzrecht in Koblenz, hält am 22. Mai 2015 eine Vorlesung im Rahmen des Master-Studiengangs Insolvenzrecht und Reorganisationsverfahren an der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld.  

_________________________________________________________________

Der Geschäftsführer im mittelständischen Unternehmen

12. März 2015 im Seehotel Maria Laach von 14 bis 17 Uhr

Ihre Dozenten sind:

JR Dr. Ottmar Martini, Dr. Heike Thomas-Blex, Dr. Arne Löser und Kristina Orth

Jedes Unternehmen, das am Wirtschaftsleben teilnimmt, sei es in der Rechtsform einer GmbH oder einer GmbH & Co. KG, hat einen Geschäftsführer. Die Tätigkeiten dieser Unternehmensleiter sind in der Regel nicht nur mit erhöhtem Ansehen und höherer Vergütung, sondern häufig auch mit deutlich erhöhtem Arbeitsaufwand und einem hohen Haftungsrisiko verbunden. 

In unserer Veranstaltung werden die wesentlich interessierenden Fragen der Tätigkeit von Geschäftsführern bei „werbenden“ Gesellschaften, Unternehmen mithin, die sich aktiv am Markt betätigen, und in Konsequenz bei „sterbenden“ Gesellschaften (die sich im Insolvenzverfahren befinden) behandelt. In zeitlich komprimierten Vorträgen soll hierbei der Rahmen aufgezeigt werden, innerhalb dessen sich ein Geschäftsführer aus Gründen des Eigenschutzes bewegen sollte, ohne dabei die Belange seiner Gesellschaft aus dem Auge zu verlieren. Hierzu gehört auch die Darstellung von Absicherungsmöglichkeiten für Gesellschaften und Geschäftsführer. 

Das Seminar wendet sich an Manager und Gesellschafter-Geschäftsführer.

Anmeldung, Kosten und weitere Details: d.funke(at)mmv-koblenz.de 

_______________________________________________________________

Vermögensschutz für Unternehmer - Gestaltungsspielräume seriös nutzen

16. Oktober 2014 und 22. Januar 2015 in unseren Räumen von 14 bis 17 Uhr

Ihre Dozenten sind:

Dr. Hans Vogt, Georg Moesta und Dr. Arne Löser

Die verantwortliche Leitung eines Unternehmens wird gerne als eines der letzten Abenteuer unserer Zeit bezeichnet. Die Sorgfaltsanforderungen an die Tätigkeit von Vorständen und Geschäftsführern sind hoch und mitunter von nachträglicher Besserwisserei geprägt. Ein Verstoß gegen diese Sorgfaltsanforderungen kann schnell zur persönlichen Haftung des Geschäftsleiters führen. Doch auch Unternehmer, die selbst nicht (mehr) die Geschäftsleitung innehaben, können als Inhaber eines Einzelunternehmens, Gesellschafter oder Sicherheitengeber in die Haftung geraten. Auf diese Weise drohen die Früchte Ihrer Arbeit in kurzer Zeit zerstört zu werden. Der kluge Unternehmer sollte daher Strategien entwickeln, um das Ergebnis seiner Leistung frühzeitig für sich und seine Angehörigen zu sichern. 

In unserem Seminar informieren wir Sie über die – rechtlich zulässigen – Vorsorgemaßnahmen, die Sie als Unternehmer treffen können, um die Früchte Ihrer Arbeit rechtzeitig vor dem Haftungszugriff möglicher zukünftiger Gläubiger zu schützen.

Anmeldung, Kosten und weitere Details: d.funke(at)mmv-koblenz.de 

_______________________________________________________________

Vergütung im Insolvenzverfahren

Dr. Arne Löser, Fachanwalt für Insolvenzrecht in Koblenz, hält am 11.02.2015 an der Hochschule Trier / Umweltcampus Birkenfeld im Rahmen der Ausbildung zum Fachwirt für Insolvenzmanagement einen Vortrag zur Vergütung im Insolvenzverfahren.

_________________________________________________________________

Neues Mindestlohngesetz - Auswirkungen für das Taxigewerbe in der Praxis

Dr. Heike Thomas-Blex, Fachanwältin für Arbeitsrecht in Koblenz, referiert am 24.11.2014 bei der Industrie- und Handelskammer Koblenz im Rahmen einer Informationsveranstaltung zum Thema "Neues Mindestlohngesetz- Auswirkungen in der Praxis". Mehr dazu unter Mindestlohn

_________________________________________________________________

Der Typische Ablauf des Insolvenzverfahrens

Rechtsanwalt Dr. Arne Löser, Fachanwalt für Insolvenzrecht in Koblenz, hält am 11. Oktober 2014 eine Vorlesung im Rahmen des Maser-Studiengangs Insolvenzrecht und Reorganisationsverfahren an der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld. 

______________________________________________________________

 

Der Unternehmensverkauf in Krise und Insolvenz - "Distressed M&A"

Rechtsanwalt Dr. Arne Löser, Fachanwalt für Insolvenzrecht in Koblenz, hält am 10. Oktober 2014 eine Vorlesung im Rahmen des Maser-Studiengangs Insolvenzrecht und Reorganisationsverfahren an der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld. 

_________________________________________________________________

LIV Dachdecker RLP - Rechtliches Seminar

am Freitag, 25. Juli 2014 von 10.00 bis 15.45 Uhr in der Hoevelstraße 19 in 56073 Koblenz. 

Rechtsanwalt Arno Gerlach referiert von 10.00 - 11.30 Uhr zum Thema

Vergabe von Bauaufträgen unterhalb der Schwellenwerte

Rechtsanwalt Rudolf Krechel referiert von 11.45 - 13.15 Uhr zum Thema

Baumängel und Gewährleistung, Der Baumangel

Rechtsanwalt Dr. Thomas Brübach referit von 14.15 - 15.45 Uhr zum Thema 

Baumängel und Gewährleistung, Mängelansprüche nach VOB/B und BGB

Weitere Informationen erhalten Sie hier!

_______________________________________________________________

Die Insolvenz des Geschäftspartners, Risiken erkennen – Fehler vermeiden

15.05.2014, 10.07.2014 und 17.09.2014 in unseren Räumen

14.00 bis 17.00 Uhr

Ihre Dozenten sind:

Prof. Dr. Hubert Schmidt, Dr. Arne Löser und Till Beier

Die Insolvenz eines Geschäftspartners kann sich zum unkalkulierbaren unternehmerischen Risiko entwickeln. Plötzlich muss der Unternehmer erhebliche Forderungsausfälle verkraften und sieht sich zusätzlich den Anfechtungsansprüchen des Insolvenzverwalters ausgesetzt. Gefordert ist daher ein kluges und vorausschauendes Herangehen an jede Phase der Geschäftsbeziehung. Bereits bei deren Anbahnung können wichtige Weichenstellungen im Rahmen der Vertragsgestaltung und durch das Einfordern von Sicherheiten vollzogen werden. Im Verlauf der Geschäftsbeziehung muss der Unternehmer die wirtschaftliche Situation des Geschäftspartners im Auge behalten. Typischerweise tritt eine Insolvenz nicht plötzlich ein, sondern kündigt sich durch rechtliche, betriebswirtschaftliche und personelle Indikatoren an. Kommt es zur Insolvenz des Geschäftspartners, muss der drohende Schaden begrenzt und müssen die Gläubigerrechte bestmöglich durchgesetzt werden. 

Anmeldung, Kosten und weitere Details: d.funke(at)mmv-koblenz.de 

_______________________________________________________________

Gesellschaftsrecht in Krise und Insolvenz

25.04.2014

Dr. Arne Löser hält an der Hochschule Trier, Umwelt-Campus-Birkenfeld in der Reihe des Masterstudienganges einen Vortrag über "Gesellschaftsrecht in Krise und Insolvenz". 

__________________________________________________________________

Praxisworkshop "Arbeitsrecht für Führungskräfte"

21.03.2014 von 14 – 18 Uhr

Dr. Heike Thomas-Blex von Martini Mogg Vogt und Prof. Dr. Markus Müller von der Hochschule Trier halten einen Praxisworkshop für Geschäftsführer, Vorstände und Führungskräfte mit Personalverantwortung, insbesondere aus kleinen und mittelständischen Unternehmen. Max. Teilnehmerzahl: 40 Personen. 

Anmeldung und/oder Rückfragen richten Sie bitte an:

Christina Biehl M.A.

Umwelt-Campus Birkenfeld

Telefon: 06782/17-1850

E-Mail: c.biehl(at)umwelt-campus.de

______________________________________________________________

TÜV Rheinland

Arno Gerlach referiert am 14. November 2013 beim 20. Fachgespräch Gewässerschutz in Maria Laach und am 26. November 2013 in Bad Dürkheim zum Thema:

"Ausweisungen von Wasserschutz- und Überschwemmungsgebieten - Rechtsfolgen -"

_________________________________________________________________

 

Verband des Verkehrsgewerbes Rheinland e.V.

Arno Gerlach referiert am 1. Oktober 2013 zum Thema: 

"Internetausschreibung der Barmer GEK bei Krankenfahrten - Rechtsprechung des Bundessozialgerichts"

__________________________________________________________________

 

LIV Dachdecker RLP - Rechtliches Seminar

am Freitag, 12. Juli 2013 von 10 bis 17 Uhr in der Hoevelstraße 19 in 56073 Koblenz.

Arno Gerlach referiert zum Thema:

Vergaberecht, erfolgreiche Akquise von öffentlichen Aufträgen

Dr. Thomas Brübach referiert zum Thema: 

BGB -VOB, Unterschiede, Vorteile und Nachteile

- Verträge mit Generalunternehmern -

Rudolf Krechel referiert zum Thema: 

BGB - VOB, Unterschiede, Vorteile und Nachteile 

- Verträge mit privaten Auftraggebern -

________________________________________________________

Informationsveranstaltung für Steuerberater: Vermögensübertragungen jetzt noch vorteilhaft gestalten!

25. Juni 2013 im Seehotel Maria Laach

von 14 bis 17 Uhr

Nach den von SPD und Grünen jeweils vorgelegten „Regierungsprogrammen“, den dort skizzierten Erklärungen zur Erhöhung von Schenkung- und Erbschaftsteuer sowie wegen der allgemeinen politischen Diskussion über den Finanzbedarf der öffentlichen Hand sind - unabhängig vom Ausgang der Bundestagswahl im September 2013 - weitreichende Änderungen dieser Steuer zu erwarten. „Änderung“ bedeutet für den Mittelstand angesichts des fiskalischen Interesses vor allem der Länder natürlich Erhöhung.

Ein Praktiker hat vor Jahren auf einer Tagung der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft einmal geäußert: 

„Wir erwischen nur einen kleinen Teil, wir erwischen die Erbschaftsteuer bei den Dummen, von den Klugen nur die Hälfte und von einigen gar nichts.“

Gehören Sie und Ihre Mandanten zumindest zu den Klugen in diesem Sinne. 

Wir laden Sie daher hiermit zu einer Informationsveranstaltung nur unter Kollegen ein

Wir möchten ausgehend von der Systematik der Besteuerung Hinweise und Gestaltungsempfehlungen geben, die wir im wirtschaftlichen Interesse Ihrer Mandanten unter Umständen anschließend gemeinsam - Sie im steuerlichen Teil, wir für den Part der juristischen Gestaltung - umsetzen können. 

Nach unserer Auffassung werden Übertragungen von Gesellschafts- und Geschäftsbeteiligungen wohl nie mehr preiswerter möglich sein als jetzt. Möglicherweise bleibt nur noch dieses Jahr Zeit. 

Anmeldung: d.funke(at)mmv-koblenz.de

 ______________________________________________________________

 

Gesellschaftsrecht in Krise und Insolvenz

03.05.2013

 

Dr. Arne Löser hält an der Fachhochschule Trier, Umwelt-Campus-Birkenfeld in der Reihe des Masterstudienganges einen Vortrag über "Gesellschaftsrecht in Krise und Insolvenz". 

_______________________________________________________________

Der Geschäftsführer im mittelständischen Unternehmen

13. März 2013

Themen und Referenten: 

Justizrat Dr. Ottmar Martini

Der Geschäftsführer in der Gesellschaft, Rechte und Pflichten

Dr. Heike Thomas-Blex

Beendigung Anstellungsverhältnis/Anstellungsvertrag

Dr. Arne Löser

Geschäftsführerhaftung und wie man sie vermeidet

Kristina Orth

D & O-Versicherung, Drittschuldner-Versicherung

 

Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr und endet um 17 Uhr im Seehotel Maria Laach. Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu. 

Anmeldung an: d.funke(at)mmv-koblenz.de

Die Tagungspauschale in Höhe von 60,00 € (inkl. 9,58 € MwSt.) für den ersten Teilnehmer bzw. 45 € (inkl. 7,18 € MwSt.) für jeden weiteren Teilnehmer einer Firma weisen wir bis zum 08.03.2013 auf das Konto der Kanzlei Martini Mogg Vogt (Empfänger) mit der Nr. 505057000 bei der Commerzbank Koblenz (BLZ 570 400 44) an.

_______________________________________________________________

 

Nachfolgeplanung im Jahr 2012

Beim Thema „Vermögensnachfolge“ denkt man in erster Linie an den Todesfall. Jedoch kann es sinnvoll sein, schon zu Lebzeiten Vermögensteile auf die späteren Erben zu übertragen, insbesondere an Kinder oder auch an Enkel. Auch hier, ebenso wie bei der Errichtung von Testamenten, muss man „in die Zukunft schauen“. Dabei zeigt es sich, dass sowohl im Erbrecht als auch bei der Erbschaftsteuer die Frist von zehn Jahren eine entscheidende Rolle spielt und immer wieder auftaucht. Diese und weitere Fristen, auch wenn sie erst in der Zukunft liegen, muss man daher im Auge behalten. Vorstehendes gilt für den Privatmann, erst recht aber für den Unternehmer. Bei ihm sind die Steuerrisiken höher, jedoch auch die Chancen, bei richtiger Vorsorge erheblich Geld zu sparen.

Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr und endet um 17 Uhr im Seehotel Maria Laach. Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu. 

Anmeldung an: d.funke(at)mmv-koblenz.de

Die Tagungspauschale in Höhe von 60,00 € (inkl. 9,58 € MwSt.) für den ersten Teilnehmer bzw. 45 € (inkl. 7,18 € MwSt.) für jeden weiteren Teilnehmer einer Firma weisen wir bis zum 05.03.2011 auf das Konto der Kanzlei Martini Mogg Vogt (Empfänger) mit der Nr. 505057000 bei der Commerzbank Koblenz (BLZ 570 400 44) an.

4. Mai 2012, 14 bis 16 Uhr

Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, Raum E 427

11. Juni 2012, 14 bis 16 Uhr 

RheinAhrCampus in Remagen, Raum F 208

_________________________________________________

Es gibt nicht die einzig richtige Rechtsform für alle ExistenzgründerInnen, sondern nur die im Einzelfall geeignete Rechtform. Bei der Rechtformwahl sind u.a. Finanzierungs- und Haftungsfragen, aber auch Besonderheiten der Branche und die individuelle steuerliche Ausgangssituation zu berücksichtigen. Im ersten Teil des Seminars werden die für eine Existenzgründung in Frage kommenden Rechtsformen vorgestellt und die Unterschiede zwischen den einzelnen Rechtsformen erläutert. Der zweite Teil des Seminars befasst sich mit den im Einzelfall heranzuziehenden Kriterien für die Rechtsformwahl.

Zur Anmeldung und weiteren Informationen bitte dem Link folgen: 

http://www.uni-koblenz-landau.de

Inhouse-Schulung im Auftrag des ManagementZENTRUM Mittelrhein

Rechtsanwalt Tim Ohnemüller referiert

am 22. September 2012 zum Thema:

Rechtliche Fragen in der Einkaufspraxis

 

 

7. November 2012, 10 bis 12 Uhr 

RheinAhrCampus in Remagen, Raum F 208

Referent: Dr. Arne Löser

_________________________________________________

Es gibt nicht die einzig richtige Rechtsform für alle ExistenzgründerInnen, sondern nur die im Einzelfall geeignete Rechtform. Bei der Rechtformwahl sind u.a. Finanzierungs- und Haftungsfragen, aber auch Besonderheiten der Branche und die individuelle steuerliche Ausgangssituation zu berücksichtigen. Im ersten Teil des Seminars werden die für eine Existenzgründung in Frage kommenden Rechtsformen vorgestellt und die Unterschiede zwischen den einzelnen Rechtsformen erläutert. Der zweite Teil des Seminars befasst sich mit den im Einzelfall heranzuziehenden Kriterien für die Rechtsformwahl.

Zur Anmeldung und weiteren Informationen bitte dem Link folgen: 

http://www.uni-koblenz-landau.de

 

Der typische Ablauf des Insolvenzverfahrens

30.11.2012

Rechtsanwalt Dr. Arne Löser hält eine Vorlesung im Rahmen des Master-Studiengangs Insolvenzrecht und Reorganisationsverfahren an der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld. 

_______________________________________________________________

 

Der Unternehmensverkauf in Krise und Insolvenz - "Distressed M&A" -

01.12.2012

Rechtsanwältin Dr. Heike Thomas-Blex und Rechtsanwalt Dr. Arne Löser halten eine Vorlesung im Rahmen des Master-Studiengangs Insolvenzrecht und Reorganisationsverfahren an der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld.

_______________________________________________________________